Logo

Bitte um etwas Geduld.
Ihre Berechnung wird durchgeführt.

NEU: ÖGSW "Kapitalanlage & Vorsorge" | 24.09.2019

NEUER TERMIN: Kapitalanlage & Vorsorge – Steueroptimierte Modelle & Tipps für die Beratungspraxis
ÖGSW Trainingszentrum | Wien | 24.09.2019

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung zu diesem Spezialseminar im Juni 2019 wird nun ein weiterer Termin in Wien angeboten. Es werden die Grundlagen zu steueroptimalen Vorsorge- und Veranlagungstrategien vermittelt und diskutiert – von Wertpapieren, Fonds über Lebensversicherungen (einschließlich Firmenpensionen) bis zu Immobilieninvestments.

Die hochkarätige Expertenrunde bestand aus StB Dr. Wolfgang Höfle, StB Mag. Roland Reisch (beide TPA bzw. Partner von BVNet-Komptenznetzwerk Betriebliche Vorsorge), Mag. Stefan Koller und MMag. Ronald Wahrlich (Experte im Bereich Immobilienbesteuerung).

Mehr Informationen

Chancen & Risiken

Veranlagung in Immobilien kann heutzutage bereits recht einfach gestaltet werden – dennoch sind die Vor- und Nachteile bzw. Chancen und auch Risiken im Vergleich zu klassischen Kapitalanlagen wie Geldwerte oder Wertpapiere besonders zu beachten. Eine ausführliche Beratung bei unabhängigen Experten ist jedenfalls empfohlen.

Vorteile /  Chancen

  • Sicherheit durch persönliche Grundbucheintragung
  • Risikominimierung durch gemeinsame Vermietung (Mietenpool) oder Miet-Garantie – anbieterabhängig
  • Berechtigung zum Vorsteuerabzug aufgrund Unternehmereigenschaft
  • Geringer Kapitaleinsatz bei Finanzierung
  • Individuelle Finanzierungsgestaltung
  • Arbeitsfreies Zusatzeinkommen durch professionelles Immobilienmanagement
  • Transparenz durch laufende Information
  • Indexierte Mieterträge
  • Aufgrund umfangreicher Dienstleistungspakete kein persönliches Engagement durch Investoren notwendig

Nur Bauherrenmodelle:

  • Förderungen – nicht rückzahlbare Annuitätenzuschüsse oder Direktdarlehen
  • Beschleunigte Abschreibung (1/15 AfA für Bau- und Nebenkosten)
  • Leistbare Mietkosten für die Bewohner
  • hohe Transparenz bei Erwerb
Das Bürogebäude der Pericon GmbH

Nachteile / Risiken

  • Änderung der Markt- und Gesetzeslage (z. B. steuerliche Änderungen, Förderungen)
  • Finanzierungsrisiken (z. B. Zinserhöhung)
  • Steuerliche Risiken – Art und Umfang der angestrebten steuerlichen Vorteile betreffend
  • Immobilienspezifische Risiken (z. B. Leerstand, Vermietungsrisiko, Instandhaltungs- und Instandsetzungsrisiko etc.)
  • Zeitliche Risiken (Behördenverfahren, Bauzeitzinsen etc.)
  • Liquidität – langfristige Anlageform; ein Ausstieg vor dem Erreichen eines steuerlichen Gesamtüberschusses kann auch zu Nachversteuerungen führen

Nur Bauherrenmodelle:

  • Risiken gemäß Werkvertrag (z.B. Bodenrisiko, statisches Risiko, behördliche Auflagen, Baukostenindexerhöhungen etc.)
  • Förderungsrisiken (z. B. Vorgaben bei Planung, Zeithorizont der Zusicherung, Höhe und Art der Förderung etc.)
Anfrage senden

Kontakt/Anfrage

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht - wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Telefonnummer +43 (0)5 05 27 0

E-Mail info@pericon.at

Ja, ich stimme dem regelmäßigen Erhalt des Newsletters des Unternehmens Pericon zu. Das Abo des Newsletters kann jederzeit storniert werden (siehe Datenschutzerklärung)
Ihre Kontaktdaten werden entsprechend den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Anmeldung

„Wir freuen uns auf Ihr Kommen!“

Telefonnummer +43 (0)5 05 27 0

E-Mail info@pericon.at

Ihre Kontaktdaten werden entsprechend den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu.