Logo

Bitte um etwas Geduld.
Ihre Berechnung wird durchgeführt.

NEU: zwei neue Exklusiv-Projekte in Top-Lagen

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wir freuen uns, Ihnen zwei neue und exklusive Immobilieninvestments ankündigen zu dürfen, die nun bereits ab Sommer für Anleger/Investoren zur Verfügung stehen werden.

Bauherrenmodell – Humboldstraße 13 – umfassende Sanierung im Herzen von Graz

Dieses wunderschöne, historisch reizvolle Wohn- und Geschäftsgebäude wird saniert und revitalisiert. Durch den Ausbau des Dachgeschosses und die Sanierung von Bestandswohnungen sollen hochwertige Wohneinheiten in einer außerordentlich wertigen Lage entstehen.

>> weitere Informationen <<

Bauherrenmodell „Modern Living Eggenberg“ –  Abbruch-/Neubau in Villenlage

In ruhiger aber doch zentraler Wohnlage in Graz Eggenberg soll ein Mietzinshaus mit moderner und ansprechender
Bauweise entstehen. Geplant ist die Inanspruchnahme der steirischen Landesförderung Assanierung.

>> weitere Informationen <<

Weitere Informationen zu diesen beiden, neuen Exklusiv-Projekten finden Sie in Kürze hier oder Sie kontaktieren uns einfach über Chat/Mail/Telefon.

mit freundlichen Grüßen

Ihr PERICON Team

Neue Immobilienprojekte in Graz und Wien – mit PERICON investieren Sie richtig!

19.08.2020

Sie suchen sichere Investmentmöglichkeiten und möchten langfristig förder- und steueroptimiert in die Revitalisierung von Altbauten investieren? In PERICON haben Sie Ihren unabhängigen Spezialisten für steueroptimierte Vorsorge- und Anlagemodelle gefunden.

Immobilien als Kapitalanlage oder Altersvorsorge sind besonders in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten ein sicherer und gefragter Anker für die Zukunft. Investieren Sie jetzt und profitieren Sie vom attraktiven Konzept des Bauherrenmodells.

Ob Abbruch und Neubau, Total- oder Sockelsanierung oder umfassende Sanierung: Im Rahmen der Wohnbauförderung gibt es in Österreich für die Sanierung von Altbauten gute Programme, die als Anreiz für Investoren teilweise attraktive Zuschüsse und/oder günstige Finanzierungen ermöglichen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Von ganz normalen Mietzinshäusern im Alt- oder Neubau bis zu bauhistorisch wertvollen Unikaten – derartige Projekte werden vorwiegend in Wien und Graz umgesetzt. In der Grazer Annenstraße soll nun in nächster Zeit die Revitalisierung eines klassischen Gründerzeithauses durchgeführt werden, dessen Bau auf das 17. Jahrhundert zurück geht. Im Rahmen einer umfassenden Sanierung wird das Objekt sensibel saniert und hochwertig ausgebaut werden, um allen Anforderungen des urbanen Lifestyles gerecht zu werden. Die Projektierung wird von der der W&S Baubetreuung GmbH, einem Unternehmen der WESIAK Group, durchgeführt.

 

Interesse?

Fordern Sie jetzt Informationen zu unseren Projekten an!
Jetzt anfordern

Neue Projekte in Wien & Graz

Weitere Projekte sind auch in Wien in Vorbereitung: In guter Vermietungslage im Südwesten von Wien ist ein kleines aber feines Abbruch-Neubau-Projekt geplant – ein förder- und steueroptimiertes Investment für Investoren, die die Vorzüge einer klassischen Bauherrenbeteiligung nutzen möchten.

Anleger können sich jetzt schon vormerken lassen für ein ganz besonderes Revitalisierungsprojekt in Meidling. In einem denkmalgeschützten Objekt entstehen im Zuge einer aufwendigen Sanierung ca. 25 erstklassige Wohnungen. Geplant ist hier das von PERICON entwickelte Modell der „Bauherrenwohnung“ – dem Bauherrenmodell mit Wohnungseigentum. Der Denkmalschutz fordert einerseits eine aufwendigere Sanierung, bietet aber sowohl steuerlich Anreize als auch mehr Möglichkeiten in der Gestaltung des Mietzinses.

Schnell entschlossene Anleger können derzeit noch bis September in eine der letzten Neubauwohnungen im erfolgreichen Projekt Ankerstraße (WEGRAZ) in Graz-Straßgang investieren. Dieses Bauherrenmodell mit Wohnungseigentum ist kurz vor der Fördereinreichung – ein sehr sicheres Investment mit einem idealen Preis-/Leistungsverhältnis. Für ein weiteres, kleineres Abbruch-Neubau-Projekt können sich Investoren bereits erst Informationen holen und vormerken lassen. Dieses in guter Lage und moderner Bauweise geplante Projekt bietet die Vorzüge eines klassischen Beteiligungsmodells für all jene, die eine effiziente und professionell administrierte Immobilienanlage mit Potenzial suchen.

Neben den Exklusiv-Projekten stehen noch weitere, attraktive Projekte unsere Produktpartner zur Verfügung – in Summe über 10 Projekte sind derzeit im PERICON-Portfolio.

„Das Bauherrenmodell schafft leistbares Wohnen und sichert für Investoren ein nachhaltiges Einkommen auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten.“ Mag. Stefan Koller Geschäftsführer PERICON GmbH

Das Bauherrenmodell kurz erklärt

Beim klassischen Bauherrenmodell schließen sich mehrere Investoren/Bauherren zu einer Gesellschaft (KG-Modell) mit dem klaren Ziel zusammen, diese Immobilien zu sanieren und langfristig unter Inanspruchnahme von Fördermitteln zu vermieten. Die Beteiligung erfolgt in Form ideeller (prozentueller) Anteile am Gesamtprojekt. Finanziert wird das Projekt mit Eigenmitteln der Investoren und teils durch mit Annuitätenzuschüssen geförderte Bankdarlehen. Die Sanierungs- bzw. Herstellungskosten können dabei auf 15 Jahre (anstelle der sonst üblichen 67 Jahre) abgeschrieben werden.

Eine Besonderheit stellt das Spezialmodell „BAUHERRENWOHNUNG“ dar. Hier werden die Vorzüge des klassischen Bauherrenmodelles (Förderungen und Steuerwirkung) mit jenen der typischen Anleger-/Vorsorgewohnungen verbunden. Investoren kommen gleich nach Fertigstellung zum Wohnungseigentum und profitieren von den steuerlichen Effekten und der Vermietungsstabilität des Bauherrenmodells – selbstverständlich mit einer Full-Service-Betreuung sowohl während der Bau- als auch in der Vermietungsphase.

 

PUNKTGENAU – DAS SIND FÖRDERUNGEN FÜR BAUHERRENMODELLE

In der Steiermark sind drei Förderungen für Bauherrenmodelle relevant: umfassende Sanierung, Assanierung oder kleine Sanierung.

  • Für die kleine Sanierung müssen bestimmte Sanierungsmaßnahmen in zumindest einer Wohnung durchgeführt werden. Bei den anderen beiden Förderungen müssen mindestens 3 Wohnungen geschaffen bzw. saniert werden und es wird eine entsprechende Begutachtung der geplanten Maßnahmen durch die Behörden vorausgesetzt.
  • Bei der umfassenden Sanierung besteht die primäre Förderung in nicht rückzahlbaren Annuitätenzuschüssen im Ausmaß von 45% zu Bankdarlehen mit einer Laufzeit von 15 Jahren, dessen Höhe nach der förderbaren Fläche berechnet wird.
  • Die Assanierung kann dann vorliegen, wenn ein Gebäude nicht als Ganzes erhaltenswert ist und durch einen kompletten Neubau ersetzt wird, oder ein Neubauanteil von mehr als 50% möglich ist. Bei der Assanierung beträgt der nicht rückzahlbare Annuitätenzuschuss 15% zu Bankdarlehen (EUR 50.000,- je Wohnung) mit einer Laufzeit von 10 Jahren.

Um die beschleunigte AfA (15 anstatt 67 Jahre) für die Herstellungskosten nutzen zu können, sieht das Einkommenssteuergesetz (vgl. § 28 Abs 3 EStG) vor, dass es sich entweder um bestimmte Erhaltungs- oder Denkmalschutzaufwendungen oder eben um Aufwendungen für Sanierungsmaßnahmen, für die eine Wohnhaussanierungsförderung vorliegt, handeln muss.

PERICON – Ihr Partner für steueroptimierte Vorsorgelösungen – berät Sie gerne.

Kontakt/Anfrage Download

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht - wir melden uns umgehend bei Ihnen.

E-Mail info@pericon.at



Lead URL:
DSGVO Zustimmung:
PDF Download:
Ihre Kontaktdaten werden entsprechend den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Ja, ich stimme dem regelmäßigen Erhalt des Newsletters des Unternehmens Pericon zu. Das Abo des Newsletters kann jederzeit storniert werden (siehe Datenschutzerklärung)

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Anmeldung

E-Mail info@pericon.at

* Pflichtfeld


Ihre Kontaktdaten werden entsprechend den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Anfrage senden