Logo

Bitte um etwas Geduld.
Ihre Berechnung wird durchgeführt.

"Last Chance" Top-Lage-Projekt

Wir freuen uns, Sie auf ein exklusives Immobilieninvestment hinweisen zu dürfen, das nur noch mit wenigen Restanteilen für Investoren verfügbar ist:

Modernes Wohnen in Grazer Top-Lage

Klassisches Bauherrenmodell – förder- und steueroptimiert investieren – letzte Chance auf eine Beteiligung!

Im Rahmen einer Assanierung sollen 50-60 modern ausgestattete Wohnungen und Tiefgaragenstellplätze (aus Basis der aktuellen Planungsstudien) in Graz Leonhard entstehen.

>> weitere Informationen <<

Für weitere Informationen zu unseren Exklusiv-Projekten kontaktieren Sie uns einfach über Chat/Mail/Telefon.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr PERICON Team

Investieren – Sanieren – Profitieren

18.09.2020

PERICON in der Ausgabe No 37 des News Magazins:

Mit Bauherrenmodellen steueroptimiert in Wohnimmobilien investieren

Investieren – Sanieren – Profitieren

Investoren können mit der Sanierung von Althäusern attraktive Investments in werthaltige Wohnimmobilien tätigen sowie gleichzeitig steuerliche Vorteile und attraktive Förderungen nutzen. PERICON als Spezialist für Immobilienanlage weiß, wie das geht.

News: Herr Koller, was macht Ihr Unternehmen PERICON genau?

Stefan Koller: „Wir beraten Entwickler wie auch Investoren bei der Strukturierung und Auswahl ihrer Projekte bzw. Investmentmodelle und begleiten dann die jeweilige Investition von der Finanzierung über die gesamte vertragliche Abwicklung bis zur Fertigstellung der Immobilie. PERICON ist also weder klassischer Makler noch Projektentwickler. Wir verstehen uns vielmehr als spezialisiertes Beratungsunternehmen für steueroptimierte Immobilieninvestments und Vorsorgemodelle.“

News: Warum sind Immobilien nach wie vor interessant und welche sind es speziell?

Stefan Koller: „Der Immobilien-Boom hält in Österreich trotz leichter Krisenstimmung an. Geld will weiterhin investiert werden – möglichst sicher und langfristig ertragreich. Mit Bauherrenmodellen investiert man gerade jetzt in eine sichere Anlageform mit stabilen Erträgen. Man schafft gefördertes und somit auch leistbares Wohnen und nutzt steuerliche Begünstigungen.“

News: Wie funktioniert das konkret?

Stefan Koller: „Mehrere Investoren schließen sich zusammen, um eine Immobilie zu sanieren und sie langfristig unter Inanspruchnahme von Fördermitteln zu vermieten. Die Beteiligung erfolgt in Form ideeller, also prozentueller Anteile. Finanziert wird das in der Regel mit Eigenmitteln und teils durch mit Annuitätenzuschüssen geförderten Bankdarlehen. Die Sanierungs- bzw. Herstellungskosten können dabei auf 15 Jahre abgeschrieben werden, anstelle der sonst üblichen 67 Jahre. Für die Mieter wiederum bedeutet das die Chance auf leistbare und hochwertige Mietwohnungen.“

News: Muss es eine Beteiligung sein oder gibt es das auch im Wohnungseigentum?

Stefan Koller: „Ein Beteiligungsmodell bietet viele Vorteile. Für Anleger, die lieber in Wohnungseigentum investieren möchten, haben wir aber auch eine Lösung. Bei dem von uns optimierten Investmentkonzept werden die Vorteile einer Vorsorgewohnung mit den eines klassischen Bauherrenmodells kombiniert: So entsteht ein förder- und steueroptimiertes Investment in eine Einzelwohnung oder Wohnungspakete – das ist steuerlich und organisatorisch möglich; es kennt nur fast niemand.

News: Wo kann man am besten in derartige Projekte investieren?

Stefan Koller: „In der Steiermark und in Wien gibt es die besten Voraussetzungen, um solche Modelle mit Sanierungsförderungen umzusetzen. PERICON bietet aktuell neben den Publikumsmodellen seiner Produktpartner drei exklusive Beteiligungsmodelle in Graz und Wien, und zwei weitere Projekte in her- vorragender Innenstadt-Lage in Graz sind in Vorbereitung – zwei kleinere Immobilien, die auch für Einzelinvestoren oder eine kleine Runde an Investoren ideal wären. Man sollte sich also beeilen.

Downloads

Artikel zum Download (PDF )

NEWS – Ausgabe 37-2020 (September 2020)

KOMPETENZ VERBINDET - Betriebliche Vorsorge "all-inclusive"

PERICON und AKTUAR gründen BVNet - ein Expertennetzwerk für Betriebliche Vorsorge

Mehr erfahren

BVNet

Kontakt/Anfrage Download

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht - wir melden uns umgehend bei Ihnen.

E-Mail info@pericon.at



Lead URL:
DSGVO Zustimmung:
PDF Download:
Ihre Kontaktdaten werden entsprechend den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Ja, ich stimme dem regelmäßigen Erhalt des Newsletters des Unternehmens Pericon zu. Das Abo des Newsletters kann jederzeit storniert werden (siehe Datenschutzerklärung)

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Anmeldung

E-Mail info@pericon.at

* Pflichtfeld


Ihre Kontaktdaten werden entsprechend den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Anfrage senden